CORONA

Alle wichtigen und relevanten Informationen des HCK im Umgang mit dem Coronavirus werden ab sofort in diesem Blog zusammengefasst. Der HCK orientiert sich an den Empfehlungen der Stadt Kassel, des Landes Hessen, des Hessischen Hockey Verbandes und des Deutschen Hockey Bundes.


30.05.2020 15:00 

 

Liebe Mitglieder,

nach den ersten beiden Wochen des "Corona"-Trainingsbetriebes können wir, Dank einer vorbildlichen Trainingsorganisation durch unseren sportlichen Leiter Holger Brandt, die Trainer und der disziplinierten Einhaltung der Regeln durch die Spielerinnen und Spieler eine sehr positive Bilanz ziehen! Das Hygienekonzept konnte umgesetzt werden und das Trainieren in Kleingruppen funktioniert!

 

Der Vorstand, hat deshalb beschlossen das Training nun für alle Alternsgruppen (außer den Minis) wieder starten zu lassen (ab dem 2.6.2020). Die Mannschaften werden über die Trainer und Mannschaftsmanagerinnen informiert und sind nach wie vor in Kleingruppen eingeteilt, die auch fest bestehen belieben.

 

Nachwie vor ist es wichtig, die untenstehenden Regeln strickt zu befolgen. Deshalb bitten wir besonders die Eltern der jüngeren Jahrgänge (D,C und B), diese Regeln mit Ihren Kindern zu Hause zu besprechen! 


Die Regeln:

Anfahrt, Betreten und Verlassen der Anlage
• Fahrgemeinschaften sind zu vermeiden.
• Zugang zum Hockeyplatz ist vom Parkplatz kommend über die grüne Pforte an der rechten Seite (beim Schlüsseltresor) des Clubhauses.
• Verlassen der Anlage über die grüne Pforte auf der linken Seite des Clubhauses. 
• Das Betreten und Verlassen der Anlage über den Haupteingang (an den KSV Umkleiden) soll vermieden werden, um Berührungspunkte mit Dritten zu minimieren.
• Spieler und Spielerinnen kommen bereits in Sportkleidung zum Training. Wenn möglich sollte auf große Taschen (Torwarte ausgenommene) verzichtet werden. 
• Umkleiden, auch die Franz-Rath-Hütte bleiben geschlossen, genauso wie der Mehrzweckraum.
• Nach dem Betreten der Anlage begeben sich die Spieler und Spielerinnen unverzüglich zu den vom Trainer in der Einladung zugewiesenen Sammelpunkten (vor der Franz-Rath-Hütte auf dem Platz, sowie vor den Ersatzbänken (Heim & Gast). Dort werden sie vom Trainer abgeholt und das Training beginnt.
• Warteschlangen beim Zugang oder Verlassen der Sportanlagen sind zu vermeiden. 
• Eltern, die ihre Kinder abholen, warten vor der Anlage auf dem Parkplatz.

 Ablauf des Trainings:

• Das Training wir kontaktfrei ausgeübt.
• Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ist einzuhalten.
• Bälle und Trainingshilfsmittel wie z.B Hütchen, Stangen, Koordinationsleitern etc. dürfen nur von den Trainern mit den Händen angefasst werden, dies gilt auch für die Erwachsenmannschaften.
• Zuschauer und Öffentlichkeit sind auf der Anlage nicht gestattet. 
• Wettkampfsport bleibt verboten.

Nutzung der Umkleiden und Toiletten
• Das Betreten der Umkleiden ist nur einzeln und zur Benutzung der Toiletten gestattet!
• Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen auf den HCK Toiletten sind immer durchzuführen. Es stehen Hände- und Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung.

Wer nimmt nicht am Training teil?
• Wer Anzeichen einer „Erkältung“ hat (u.a. Halsschmerzen, Abgeschlagenheit, Fieber, Geschmacksverlust), informiert seinen Trainer/Trainerin und bleibt 14 Tage dem Training fern (Quarantäne).
• Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sind keiner besonderen Gefährdung auszusetzen! Bitte handelt verantwortungsbewusst!

Die Einhaltung der Regeln werden auch von der Stadt Kassel kontrolliert und sind strikt einzuhalten!

Wir wüschen Allen einen guten und gesunden Start ins "Corona-Trainig".

Im Namen des Vorstandes

 

Till Eggers

1. Vorsitzende des HCK

 

 

 

10.05. 2020 16:00

 

Liebe Mitglieder,
die Gefahrenlage durch das Corona-Virus ist weiterhin akut und nicht abgewendet. Trotzdem haben die Ministerpräsidenten der Länder am vergangenen Mittwoch weitreichende Lockerungen, auch im Bereich des Sports, beschlossen. 

Die Stadt Kassel, als Betreiber des Hockeyplatzes des HC Kassel, hat deshalb für die nächsten Woche eine Entscheidung und die Kommunikation von Auflagen für die Wiedereröffnung der Kasseler Sportanlagen angekündigt. Wir erwarten diese Ankündigung mit großer Spannung, da es für uns bedeutet, dass wir mit dem Trainingsbetrieb, wenn auch in eingeschränkter Form, wieder aufnehmen können.

Unser sportlicher Leiter Holger Brandt hat bereits vor einigen Tagen ein vorläufiges Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Kleingruppen nach den Maßgaben des DHB, HHV und DOSB erarbeitet. Sobald nun die Stadt Kassel die konkreten Auflagen für die Öffnung der Sportstätten bekanntgegeben hat, werden wir das Konzept, wenn nötig, umgehend anpassen und kommunizieren.

Bis dahin bleibt gesund 
Mit sportlichen Grüßen

 

Der geschäftsführende Vorstand

(Till Eggers, Mario Weber, Carsten Kohlhausen)

 

 

 

13. 2. 2020 18:45

 

Mit sofortiger Wirkung wird der Turnier- und Trainingsbetrieb bis auf weiteres eingestellt. Nach der Ankündigung des Hessischen Kultusministeriums vor 1 Std. den Schulbetrieb ab Montag den 16.3. einzustellen,  hat der geschäftsführende Vorstand diesen Beschluss gefaßt.  

 

Folgende vereinsinterne Veranstaltungen fallen aus und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

  • Jahreshauptversammlung am 21.3.2020 von 15:30 bis 18:30 
  • "Frühjahrsputz" am 21.3.2020 (13:30 bis 15:00) und 28.3.2020 (10:00 bis 13:00)
  • Hockey Verkaufstage 25. & 26.3.2020 

Wie bedauern diese Maßnahmen sehr, halten sie aber für ein Gebot der Stunde. Es kommt jetzt mehr denn je auf das richtige Verhalten eines jeden Einzeln an - bleibt gesund !

 

Der geschäftsführende Vorstand

(Till Eggers, Mario Weber, Carsten Kohlhausen)

 

 

13:2. 2020 16:00

Jugend:

 

Trainingsbetrieb

·       Der Trainingsbetrieb wird so lange aufrecht erhalten, bis die Schulen gesamtheitlich geschlossen werden.

·       Kinder/Jugendliche, die unter Quarantäne stehen, dürfen nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen und können dies ihren Trainern mitteilen.

·       Wer sich unwohl/krank fühlt bleibt dem Training fern. Wer sich wieder gesund fühlt und keine Symptome mehr vorhanden sind, kann nach einem entsprechenden Beobachtungsintervall wieder am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.

 

Freundschaftsturniere (auswärts)

·       Eine Teilnahme für HCK-Jugendmannschaften an auswärtigen Freundschaftsturnieren wird auf unbestimmte Zeit abgesagt.

 

Spielbetrieb

·       Es liegen aktuell noch keine Informationen zum Spielbetrieb der Jugend vor.

 

 

Erwachsene:

 

Trainingsbetrieb

·       Der Trainingsbetrieb bleibt aktuell bestehen. Falls andere Informationen vorliegen, wird dies hier bekannt gegeben.

 

Spielbetrieb

·       Es liegen aktuell noch keine Informationen zum Spielbetrieb der Erwachsenen vor.