3 Meisterschaftspunkte am ersten Spieltag

22.04.2018

Die Knaben B reisten am Sonntag mit einem 13 Mann starkem Kader zum SC Frankfurt 1880 um die ersten beiden Meisterschaftsspiele zu absolvieren.

Das erste Spiel gegen die 3. Mannschaft vom SC80 begann schleppend. Sichtilich nervös und mit viel Respekt vor der Mannschaft von 80 Spielten unsere Junge Truppe nicht konzentirert genung und kassierte nach 10 min das erste Tor.

einige weitere gefährliche Situationen konnten aber durch den herrausragenden Keeper geklärt werden.

Nach der Pause kamen die Kasseler besser ins Spiel und konnten in der 9. Minute den Ausgleich erziehelen. Als ob eine andere Mannschaft auf dem Platz stünde, spielten die Jungs sauberes und gut kombiniertes Hockey. So wurde dach einem schönen dribbling auch der Führungstreffer zum 2:1- und kurze Zeit später das 3:1 und 4:1 erfolgen. Mit dem Schlusspfiff bekamen die Gastgeber noch eine Strafecke zugesprochen, die (sehr umstritten- weil der Ball offensichtlich über den Grundlinie war) zum 4:2 führte. Unterm Strich eine sehr gute Partie mit einem nicht unverdientem Sieg.

 

Das zweite Spiel des Tages bestritten die Jungs um Trainer Holger Brand gegen die 2. Mannschaft vom SC80.

Die spielerisch und körperlich weit überlegenen Frankfurter versuchten mit Druck in den Kasseler Kreis zu kommen, hatten aber durch das gute Abwehrverhalten Mühe zum Abschluss zu kommen. Erst nach 20 Minuten gelang es dem SC den Ball im kasseler Tor zu platzieren. Das machten die Junden B's des HCK auf dauer müde und so konnten die Frankfurter kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhen.

Nach der Pause hatte Kassel schwierigkeiten das Hohe Tempo von 80 stand zu halten. Bis zum Abpfiff konnte 80 noch drei weitere Tore erziehlen.

Trotz der Niederlage ein guter erster Tag für die Jungen Kasseler B-Knaben. Ihr könnt Stolz auf euch sein !


Knaben B sichern sich den 3. Platz beim KidsCup

14./15.04.2018

Beim 2-Tages Vorbereitungsturnier der U12 in Schweinfurt haben sich die Knaben B einen guten 3. Platz erarbeitet.

Im ersten Spiel am Samstag gegen den SSV Ulm konnten die Jungs einen klaren 5:0 Sieg einfahren. Auch das zweite Spiel war mit einem 5:0 Kantersieg gegen den Gastgeber Schweinfurt ein deutliches Ergebnis.

Beim dritten und letzten Spiel gegen den Münchner SC ging es redlich Knapp aus. Unsere Jungs gingen mit 1:0 in Führung und konnten das auch lange halten, aber die gleichstarken Münchner ließen nicht locker. Zum Schlusspfiff stand es 1:2. 

Trotz der Niederlage ein herrausragendes und respektables Spiel auf Augenhöhe.

 

Am Sonntag spielte das Team um unseren Trainer Holger Brand gegen den HC Heidelberg und verloren leider 0:1 durch einen unumstrittenen 7 Meter nach einem Kassler Fuß auf der Torlinie. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen und hätte mit etwas mehr Glück auch zu unseren Gunsten ausgehen können.

 

Spiel um Platz 3 bestritten unsere Jungs gegen Wacker München. Die Teils zwei Köpfe größeren Müncher hatten nicht den Schlüssel um unsere Verteidigung zu bezwingen. So stand es nach dem Schlusspfiff 0:0. Es musste ein Ergebnis durch Penaltyschießen erfolgen. Unsere beiden Schützen trafen sicher. Der letzte Münchner versuchte sich mittels Rückhand, aber unser Keeper hielt den Ball bravourös!

 

Eine großartige Leistung des gesamten Teams mit einem 3. Platz,  auf den sie stolz sein können!

 

Auch ein großen Dankeschön geht an die Trainer, das Teammanagement und den mitgereisten Eltern für die mentale Unterstützung


Knaben B sind HALLEN-POKALSIEGER 2018

2018

 

Die Sensation ist gelungen! Knaben B erfolgreiche Hallen-Pokalsieger.

 

Die Zeichen standen für die Mannschaft zunächst nicht auf Sieg. Die krankheitsbedigt stark dezimierten Kader der beiden B- Knaben Mannschaften reisten mit nur einem Auswechselspieler an.

Doch im ersten Spiel gegen die 4. des SC 1880 konnten zwei schnelle Tore die Richtung des gesamten Spieltages erahnen lassen. Das hochmotivierte Team ließ zu keiner Zeit locker und beendete das Spiel mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 3:0.

 

Im zweiten Spiel - dem Finale - standen Gastgeber Rüsselsheim RK 3 gegenüber. Anfängliche Müdigkeitserscheinungen durch fehlende Auswechselspieler konnten nach kurzer Zeit vertrieben werden. Auch dank zahlreich mitgereister Kasseler Fans, die die Spieler auf dem Platz lautstark anfeuerten.

Das Team um Holger Brandt spielte voll konzentriert und dominierte in weiten Teilen das Spiel. Rüsselsheim konnte sich zwar ebenfalls einige Chancen erarbeiten, konnten den Ball aber nicht im Kasseler Tor platzieren. Konsequenter konnte das Kasseler Team seine Chancen nutzen und belohnte sich mit einem verdienten 3:0-Sieg über die Gastgeber und sind somit zum ersten Mal Hallen-Pokalsieger.

 

Die zweite Mannschaft des HC Kassel konnte mit durchschnittlich 3 Jahre jüngeren Spielern als das jüngste Team in dem Turnier einen guten 4. Platz erkämpfen. Die spielerisch und körperlich überlegenen Gegner von Rüsselsheim und SC Frankfurt konnten beide Spiele klar für sich entscheiden.